Antriebstyp

Name

Jägerhaus-Mühle Alperbrück

Quellen

Literatur:
Nicke, Herbert:
Bergische Mühlen. Auf den Spuren der Wasserkraftnutzung im Land der tausend Mühlen zwischen Wupper und Sieg.
Wiehl 1998.

Antriebstyp
Standort

11
Deutschland

Gewässer
Name

Jägerhaus-Mühle Alperbrück

Eigentümeraddresse

Deutschland

Geschichte

Ende 19. Jahrhundert
Mehrfache Erwähnung der Mühle
(Nicke, Bergische Mühlen, S. 328).

1885-1888
Eintrag im Adressbuch: „Mahlmühle C. Kranenberg in Jägerhaus“; mit Jägerhaus ist das heutige Alperbrück gemeint
(Nicke, Bergische Mühlen, S. 328).

1896
Die Jägerhaus-Mühle ist in der Topographischen Karte eingezeichnet und dadurch genau lokalisierbar zwischen Bahnhof und Wiehl, direkt an der Einmündung der Alpe
(Nicke, Bergische Mühlen, S. 328).

Zweiter Weltkrieg
Vollständige Zerstörung des Bahnhofs Alperbrück; wahrscheinlich verschwanden damit auch die Reste der Mühle
(Nicke, Bergische Mühlen, S. 328).

Zustand

1998
Es ist nichts mehr vorhanden und zu sehen.
(Nicke, Bergische Mühlen, S. 133, 328).