Antriebstyp

Name

Longericher Rossmühle

Quellen

Literatur:
Sommer, Susanne:
Mühlen am Niederrhein. Die Wind- und Wassermühlen des linken Niederrheins im Zeitalter der Industrialisierung (1814-1914).
(= Werken und Wohnen. Volkskundliche Untersuchungen im Rheinland, Bd. 19).
Köln / Bonn 1991.
Vogt, Hans:
Die Rheinischen Windmühlen.
(Hrsg.: Verein Niederrhein e. V.).
Krefeld 2005.

Antriebstyp
Standort

Köln-Longerich
Deutschland

Region
Name

Longericher Rossmühle

Eigentümeraddresse

Deutschland

Geschichte

1824
Folgende, dem Mathias Brücken, Müller, zugehörige Güter sollen verkauft werden:
1) Eine bei Longerich in Holz erbaute Windmühle mit Zubehör
2) Eine bei dieser Mühle stehende, in Ziegelsteinen gebaute Rossmühle, ebenfalls mit Zubehör
(Sommer, S. 273).

1824
Die Longericher Mühle gehört dem Müller Matthias Brück, der sie zusammen mit seiner Ross-Ölmühle zum Verkauf stellt.
(Vogt, Rheinische Windmühlen, S. 424).