Antriebstyp

Name

Klostermühle Rösrath = Mühle des ehemaligen Augustinerklosters Rösrath

Quellen

Quellen:
Rheinisches Amt für Denkmalpflege, Archiv Technik- und Industriedenkmalpflege, Wassermühlen, Akte Bergisches Land allgemein.

Literatur:
Nicke, Herbert:
Bergische Mühlen. Auf den Spuren der Wasserkraftnutzung im Land der tausend Mühlen zwischen Wupper und Sieg.
Wiehl 1998.

Antriebstyp
Standort

Alte Mühle 9
Rösrath
Deutschland

Gewässer
Name

Klostermühle Rösrath = Mühle des ehemaligen Augustinerklosters Rösrath

Eigentümeraddresse

Deutschland

Geschichte

um 1803 / 1806
vermutlich Stilllegung der Mühle nach der Säkularisation
(Nicke, Bergische Mühlen, S. 249).

1830
Erwähnung der Rösrather Mühle
(Nicke, Bergische Mühlen, S. 250).

um 1980
Translozierung des Mühlengebäudes an den Standort von 1998
(Nicke, Bergische Mühlen, S. 249f.).

Zustand

1998
Das Gebäude der heutigen Gaststätte „Klostermühle“ ist zwar das alte Mühlengebäude, aber die alte Mühleneinrichtung ist verschwunden. Vom ehemaligen Wassergraben der Mühle sind noch Teile im Gelände erhalten, auch auf Karten ist der Mühlengraben bis in jüngste Zeit eingetragen.
(Nicke, Bergische Mühlen, S. 249f.).